Neulingslehrgang 2013

Unter Leitung des stellvertretenden Kreislehrwartes Andreas Reuter (Annerod), fand in der Zeit vom 07. bis 18. Oktober im Vereinsheim des FSV Fernwald in Steinbach ein SR-Neulings Lehrgang statt. Innerhalb von zwei Wochen wurden dabei 21 Teilnehmern die 17 Fußballregeln gelehrt. Die Prüfung selbst wurde von 18 Teilnehmern bestanden, wobei 11 der Schiedsrichtervereinigung Gießen in Zukunft angehören werden.
Als Lehrgangsbester erreichte Norbert Karl Matt von Blau-Weiß Gießen mit 60 Punkten die volle Punktzahl. Auch die erfolgreiche Prüfung des erst 13-jährigem Veli Ülgüt von der TSG Leihgestern ist erwähnenswert. Zwei weitere angehende Schiedsrichter haben noch die Chance über eine Nachprüfung ihre „Lizenz“ zu erwerben.
KSO Hans Peter Schön dankte zum Abschluss des Lehrganges den Referenten Martin Reitz, Patrick Haustein, Alfred Pfeiff und Rene Sauerwald und insbesondere dem Lehrgangsleiter Andreas Reuter für ihre hervorragende Arbeit und wünschte allen Teilnehmern für ihre zukünftige Schiedsrichtertätigkeit alles Gute. Ebenfalls galt der Dank des Kreisschiedsrichterausschuss dem FSV Fernwald, welcher sein Vereinsheim, neben einer vorzüglichen Bewirtung, zur Verfügung stellte.
Die 11 neuen Schiedsrichter (hinzu kommen dann noch 5 Trainer, welche die SR-Lizenz für ihre zukünftige Trainertätigkeit benötigen und 2 weitere Schiedsrichter aus anderen Fußballkreisen) unseres Fußballkreises sind:
Aytac Aslan (SV Eintracht Lollar), Tobias Becker (SKG Rodheim-Bieber), Jannis-Luca Büttel (TSV Utphe), Sascha Diehl (SV Harbach), Christian Hanson (TSG Leihgestern), Norbert Karl Matt (Blau-Weiss Gießen), Bastian Ribka (TSV Allendorf/Lahn), Alexander-Felix Röder (SV Dorf Güll), Etienn Römer (TSG Leihgestern), Christian Schmidt (TSG Alten-Buseck), Veli Ülgüt (TSG Leihgestern).

Die Teilnehmer:

Die Kandidaten im Prüfungsstress: